Am 09.11.89 wurde die Nacht des Mauerfalls benutzt, um im Rahmen der Medien Konzentration auf Berlin, das KZ Neuengamme von Roma die es für Bleiberecht Streiks besetzt hatten, durch die Polizei räumen lassen. Daraufhin machten sich hunderte Roma zu Fuß auf den Weg vom KZ Neuengamme zum Hamburger Rathaus. Dortweiter lesen

Fünf Wochen hatten Balkanflüchtlinge in Regensburg eine Kirchenunterkunft besetzt. Am Ende holte das Bistum die Polizei und ließ räumen. Umfangreiche Berichterstattung über die Aktion Flüchtlinge besetzen Regensburger Dom und dürfen vorerst bleiben MÜNCHEN taz | Die kleine Straße zum Regensburger Pfarrheim St. Emmeram war am Montagabend von beiden Seiten durch Polizei abgeriegelt.weiter lesen

Vor einem halben Jahr besetzten sie die Hauptkirche. Die Kirche nahm sich ihrer an, doch nun sollen sie nach Serbien zurückkehren. Hamburg.  Hoffnungsvolle Gesichter sehen anders aus. Denn für die sechsköpfige Roma-Familie Petkovic, eine der neun Familien, die im September des vergangenen Jahres den Michel „besetzt“ hatten und die zurzeit in einer Liegenschaftweiter lesen

Pressekonferenz Roma-Protest {10 Bilder} Erstellt am 23. Mai 2016Berlin, Deutschland – 23.05.2016Angemessen nach dem Raeumung des Denkmals für die im Nationalsozialismus geführten Sinti & Roma im Berliner-Regierungsviertel. Einige der in der Nacht von der Polizei geraeumten Sinti & Roma geben eine PK. Sie widerrachen Medienberichten, gehören sie ihren Bleiberechtprotest amweiter lesen

Marko D. Knudsen for RomNews Network Der Bürgermeister von Rom bot den Familien in der Vatikanbasilika 500 € pro Person zum Verlassen an. Nach meinen Angaben nahmen nur 10 der 150 Personen das Angebot an und gingen. Der Rest der Menschen ist noch im Vatikan, sie sind Roma aus Rumänien.weiter lesen