Webinar der Universität Hamburg Schulsozialpädagoge Marko D. Knudsen (Bildungsverein der Roma zu Hamburg e. V.) führt führt in das Thema „Antiziganismus“ ein und hilft anhand des gesellschaftlichem herrschendem Antiziganismus über stereotype Denk- und Erklärungsansätze aufzuklären– ein wichtiger Schritt für eine Zukunft mit weniger Diskriminierung. s – ein wichtiger Schritt fürweiter lesen

Webinar der Universität Hamburg Im folgenden Dokumentarfilm werden Romabiografien vorgestellt. Die Personen berichten von der eigenen Kultur, fern von Fremdzuschreibungen. Die eigene Präsentation der eigenen Kultur steht im Vordergrund und nicht irgendeine Interpretation, welche Jahrhunderte von der Mehrheitsgesellschaft skizziert und analysiert wurde. Themen wie Diskriminierung, Antiziganismus, Geschichte, Bildung, Frauenrechte werdenweiter lesen

Ob jemand zu einer ethnischen Minderheit gehört, hat die Behörden nicht zu interessieren. Dennoch finden sich in den Akten der Berliner Polizei Begriffe wie „Roma“, „Sinti“ oder „Zigeuner“. Die Berliner Landesdatenschutzbeauftragte hat das nun beanstandet. Der Enkeltrick ist eine Form des Betrugs, bei dem Täter sich als Verwandte, manchmal auchweiter lesen

Die Collage wurde am 10. Januar 2021 vom tschechischen Abgeordneten Lubomír Volný veröffentlicht. Die Collage wurde am 10. Januar 2021 vom tschechischen Abgeordneten Lubomír Volný veröffentlicht. 0 Der Missbrauch der Erinnerung an Holocaust-Opfer im Rahmen der Ablehnung der Impfung gegen COVID-19 wird in der Tschechischen Republik fortgesetzt. Nachdem mehrere Demonstrantenweiter lesen

Die tschechische Polizei intervenierte am 30. Oktober 2020 gegen den Mann, der das Roma-Gemeindemitglied Bartoloměj Girga und seinen siebenjährigen Sohn mit einer Pistole bedrohte. (FOTO: Standbilder aus Videomaterial des von Herrn Girga aufgezeichneten Vorfalls) Die tschechische Polizei intervenierte am 30. Oktober 2020 gegen den Mann, der das Roma-Gemeindemitglied Bartoloměj Girgaweiter lesen

Film, online über Zoom, 21. Januar 2021, 18:00 Uhr Zur Anmeldung der Online Veranstaltung geht es hier: D 2020, 76 min – Doku mit Romabiografien. Die Protagonist*innen berichten von der eigenen Kultur fern von Fremdzuschreibungen, wie sie über Jahrhunderte von der Mehrheitsgesellschaft skizziert und analysiert wurden. Angesprochen werden Themen wie Diskriminierung, Antiziganismus, Geschichte,weiter lesen

Die Vertreibung der Roma aus dem Kosovo. Veranstaltung in englisch. Online-Event mit Sani Rifati am 16. Januar Eine der verheerendsten Folgen des Kosovo-Krieges ist die Vertreibung fast aller Roma aus der Region. Nach mehr als 600 Jahren Kultur wurden 150.000 Roma vertrieben und ihres Eigentums beraubt. Der erste, der vorweiter lesen

Die Minderheit der Roma gilt in Bulgarien wie in fast jedem Land als strukturell benachteiligt. Die Corona-Krise befeuert rassistische Vorurteile gegen die Minderheit. Als Sündenböcke gebrandmarkt, werden Roma aus Flugzeugen mit Desinfektionsmittel besprüht. Original Artikel mit Video Quelle: ntvweiter lesen