DAS RESULTAT ANTIZIGANISTISCHER BERICHTERSTATTUNG: Bockenem – Polizei aus Bad Salzdetfurth muss am Wochenende sieben Mal ausrücken. Unbekannte umkreisen nachts hupend das Roma-Camp, Anwohner beschweren sich. Siehe Artikel vom 20.01.21 20.01.21 – Roma-Großfamilie mit rund 20 Wohnwagen auf Nordstemmer Freibad-Parkplatzweiter lesen

„Fahrendes Volk“ (Anmerkung der Redaktion, dieses ist Antiziganismus) Nordstemmen – Eine Roma-Großfamilie hat sich auf dem Nordstemmer Freibad-Parkplatz niedergelassen. Die mehr als 70 Leute dürfen dort eigentlich nicht bleiben. Aber weiterfahren können sie derzeit auch nicht. Bockenem – Polizei aus Bad Salzdetfurth muss am Wochenende sieben Mal ausrücken. Unbekannte umkreisen nachtsweiter lesen

Slowakei: Bürgermeister und Roma sagen, die Polizei habe sie brutalisiert, die Polizei bestreitet dies Ungefähr 200 – 300 Roma versammelten sich am 3. April vor der örtlichen Behörde in der Gemeinde Vrbnica (Distrikt Michalovce), um gegen eine polizeiliche Intervention zu protestieren, die während einer Haus-zu-Haus-Suche am Donnerstag, dem 2. April,weiter lesen

Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV)  Wir fürchten um die Roma in der Ukraine. Offiziell soll es nur rund 50.000 Roma in der Ukraine geben, inoffiziell wird jedoch von bis zu 400.000 Roma ausgegangen. Ihre Situation ist seit vielen Jahren sehr schlecht, auch der Europarat hat immer wieder darüber berichtet undweiter lesen

Mitte Juni erschütterte ein Fall von Selbstjustiz Frankreich. Ein 17-jähriger Roma-Junge wurde schwer misshandelt und fiel ins Koma. Jetzt kann er wieder sprechen und erkennt seine Familie. Ein vor Wochen bei Paris brutal misshandelter Roma-Junge ist aus dem Koma erwacht und kann sprechen. Dem 17-Jährigen gehe es „sehr gut“, undweiter lesen