2017 sind in Unterlagen der Berliner Polizei die Begriffe „Zigeuner“, Sinti und Roma aufgetaucht. Nun frischen die Polizei und der Zentralrat Deutscher Sinti und Roma ihre Kooperation auf. In der Berliner Kriminalstatistik 2017 war zu lesen, dass Trickdiebstähle in Wohnungen „überwiegend“ von „Angehörigen der Volksgruppe der Sinti und Roma“ begangen würden. Das veranlassteweiter lesen

DAS RESULTAT ANTIZIGANISTISCHER BERICHTERSTATTUNG: Bockenem – Polizei aus Bad Salzdetfurth muss am Wochenende sieben Mal ausrücken. Unbekannte umkreisen nachts hupend das Roma-Camp, Anwohner beschweren sich. Siehe Artikel vom 20.01.21 20.01.21 – Roma-Großfamilie mit rund 20 Wohnwagen auf Nordstemmer Freibad-Parkplatzweiter lesen

„Fahrendes Volk“ (Anmerkung der Redaktion, dieses ist Antiziganismus) Nordstemmen – Eine Roma-Großfamilie hat sich auf dem Nordstemmer Freibad-Parkplatz niedergelassen. Die mehr als 70 Leute dürfen dort eigentlich nicht bleiben. Aber weiterfahren können sie derzeit auch nicht. Bockenem – Polizei aus Bad Salzdetfurth muss am Wochenende sieben Mal ausrücken. Unbekannte umkreisen nachtsweiter lesen

Webinar der Universität Hamburg Schulsozialpädagoge Marko D. Knudsen (Bildungsverein der Roma zu Hamburg e. V.) führt führt in das Thema „Antiziganismus“ ein und hilft anhand des gesellschaftlichem herrschendem Antiziganismus über stereotype Denk- und Erklärungsansätze aufzuklären– ein wichtiger Schritt für eine Zukunft mit weniger Diskriminierung. s – ein wichtiger Schritt fürweiter lesen

Webinar der Universität Hamburg Im folgenden Dokumentarfilm werden Romabiografien vorgestellt. Die Personen berichten von der eigenen Kultur, fern von Fremdzuschreibungen. Die eigene Präsentation der eigenen Kultur steht im Vordergrund und nicht irgendeine Interpretation, welche Jahrhunderte von der Mehrheitsgesellschaft skizziert und analysiert wurde. Themen wie Diskriminierung, Antiziganismus, Geschichte, Bildung, Frauenrechte werdenweiter lesen

Die Roma Paläste in Rumänien. Eine Ausstellung mit Modellen und einem von Innen und Außen Gestaltetem Gebäude. Ein trotziges Statement für Familie und gegen das antiziganistische Vorurteil des Zigeuner Nomaden. Viele Untertitel!weiter lesen

Ob jemand zu einer ethnischen Minderheit gehört, hat die Behörden nicht zu interessieren. Dennoch finden sich in den Akten der Berliner Polizei Begriffe wie „Roma“, „Sinti“ oder „Zigeuner“. Die Berliner Landesdatenschutzbeauftragte hat das nun beanstandet. Der Enkeltrick ist eine Form des Betrugs, bei dem Täter sich als Verwandte, manchmal auchweiter lesen

Film, online über Zoom, 21. Januar 2021, 18:00 Uhr Zur Anmeldung der Online Veranstaltung geht es hier: D 2020, 76 min – Doku mit Romabiografien. Die Protagonist*innen berichten von der eigenen Kultur fern von Fremdzuschreibungen, wie sie über Jahrhunderte von der Mehrheitsgesellschaft skizziert und analysiert wurden. Angesprochen werden Themen wie Diskriminierung, Antiziganismus, Geschichte,weiter lesen

Der Anfang:Rom.News von „Bildungsverein der Roma zu Hamburg e.V.“ und Marko D. Knudsen starten die Initiative zur Erforschung lebender Roma-Medien in TV, Radio, Print und Online. Sie alle werden zu Schritt 2 eingeladen oder können sich auf ERBU.org bewerben Schritt 2:Alle kontaktierten und angewandten Roma Media haben ab dem 8.weiter lesen

Die Vertreibung der Roma aus dem Kosovo. Veranstaltung in englisch. Online-Event mit Sani Rifati am 16. Januar Eine der verheerendsten Folgen des Kosovo-Krieges ist die Vertreibung fast aller Roma aus der Region. Nach mehr als 600 Jahren Kultur wurden 150.000 Roma vertrieben und ihres Eigentums beraubt. Der erste, der vorweiter lesen